Sep
17
Di
Universität in Kölner Häusern powered by KWR – Schauen woher das Blut kommt! – Stammzellspendertag
Sep 17 um 12:00 – 19:00
Veranstaltungsort:
Blutspendezentrale der Uniklinik Köln, Erdgeschoss Gebäude 39,
Kerpener Str. 62, 50937 Köln, Deutschland
Führung durch die Abteilung für Transfusionsmedizin
Führungen in stündlichem Turnus durch die Transfusionsmedizin der Uniklinik Köln (Herstellung, Labortestung sowie die Lagerung und die Ausgabe von Blutkomponenten)
Treffpunkt/Ort: Blutspendezentrale der Uniklinik Köln, Erdgeschoss Gebäude 39
Uhrzeiten: Führungen: 12:00-19:00 Uhr

Anmeldungen zu den Führungen

Sep
20
Fr
WELLKUMME DOHEIM: KölnAlumni-Homecoming
Sep 20 – Sep 21 ganztägig

Fr, 20.09.2019 bis Sa, 21.09.2019

Ort: 
Hauptgebäude der Universität,
Albertus Magnus Platz,
50923 Köln

WELLKUMME DOHEIM: KölnAlumni-Homecoming

KölnAlumni aus nah und fern kommen für ein Wochenende voller vielfältiger Events zurück nach Köln – an ihre Alma Mater! Beim ersten Homecoming des Netzwerks KölnAlumni feiern Studierende, Alumni, Freunde und Förderer aller Generationen und Studienrichtungen gemeinsam das 100-jährige Bestehen der Neuen Universität zu Köln. Alle Informationen rund um das Programm finden Sie zeitnah unter www.koelnalumni.de.

Sep
21
Sa
Universität in Kölner Häusern powered by KWR – Nachhaltige Entwicklung als Achillesferse der Demokratie: Ursachen und Lösungsansätze
Sep 21 um 14:00 – 15:30
Veranstaltungsort:
Hauptgebäude, Universität zu Köln im Hörsaal XII,
Albertus Magnus Platz, 50923 Köln, Deutschland
Vortragender: Prof. Dr. Stefan Wurster (TU München)

Am Samstag, 21.09.2019, lädt die Junge Forschungsgruppe Nachhaltigkeit um 14.00 – 15.30 Uhr anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Neuen Universität zu Köln in Hörsaal XII zum Gastvortrag von Prof. Dr. Stefan Wurster (TU München) zum Thema „Nachhaltige Entwicklung als Achillesferse der Demokratie: Ursachen und Lösungsansätze“ ein.

Die erheblichen Probleme, die zahlreiche Demokratien bei der Bewältigung großer Zukunftsherausforderungen wie dem Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen, der Anpassung an demographische Wandlungsprozesse oder der
Haushaltskonsolidierung heute haben, lassen die Frage berechtigt erscheinen, ob die sogenannte „Churchill Hypothese”, die von einer generellen Überlegenheit demokratischer gegenüber autokratischen Staaten ausgeht, auch im Hinblick auf die Verantwortungsübernahme für zukünftige Generationen Gültigkeit beanspruchen kann. Ausgehend von theoretischen Überlegungen zu den spezifischen Herausforderungen einer zukunftsgerechten Politikgestaltung wird im Vortrag die empirische Nachhaltigkeitsbilanz von Demokratien und Autokratien vergleichend in den Blick genommen. Anschließend werden Erfolgs- und Misserfolgsfaktoren nachhaltiger Entwicklung kritisch diskutiert. Konkret sollen darüber hinaus auch Instrumente zur Verbesserung der Nachhaltigkeitsbilanz in Demokratien vorgestellt werden.

Prof. Dr. Stefan Wurster ist seit 2016 Assistant Professor für Policy Analysis der Hochschule für Politik an der TU München. Neben dem Regimetypvergleich steht die Policyanalyse in Politikfeldern mit Nachhaltigkeitsbezug im Zentrum seiner Forschung. Aktuell beschäftigt er sich mit der Untersuchung von Governancestrukturen, der nachhaltigen Regulierung von Energiemärkten sowie Policyvergleichen in den Feldern Innovations-, Forschungs- und Umweltpolitik.

Gastgeber: Die „Junge Forschungsgruppe Nachhaltigkeit“ – Dr. Lars Berster, Dr. Judith Froese, Dr. Björn Schiffbauer und Prof. Dr. Simon Kempny, LL.M. – wurde Ende 2015 an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät gegründet. Die Gruppe organisiert interdisziplinäre Vortragsveranstaltungen rund um Nachhaltigkeit, um dem Nachhaltigkeitsbegriff in der Diskussion mit Repräsentanten möglichst vieler Disziplinen Kontur zu verleihen, das Bewusstsein für den Wert der Nachhaltigkeit zu fördern und Interessierten ein Forum des Austausches und der Vernetzung zu bieten.

 

Anmeldung zur Veranstaltung
Sep
28
Sa
100 Jahre Neue Universität zu Köln – Ein Tag der KölnerKinderUniversität
Sep 28 um 12:00 – 13:00

Sa, 28.09.2019 | 11.00 bis 15.30 Uhr

Ort:
Physikalische Institute
Zülpicher Str. 77,
50937 Köln,

Chemische Institute,
Greinstr. 6,
50939 Köln

100 Jahre Neue Universität zu Köln – Ein Tag der KölnerKinderUniversität

Die KölnerKinderUniversität veranstaltet einen besonderen Tag mit verschiedenen Vorlesungen aus der Chemie, der Medizin, der Physik und den Wirtschaftswissenschaften. Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren und ihre Angehörigen sind herzlich eingeladen vorbeizuschauen und einen Blick in die spannenden Welten der verschiedenen Wissenschaften zu werfen.

Nähere Informationen zum Jubiläums-Programm der KölnerKinderUniversität: http://www.kinderuni.uni-koeln.de/programm.html

Okt
9
Mi
„100 Jahre Soziologie“ Vortragsreihe – Familie und Generationenbeziehungen im demografischen Wandel
Okt 9 um 18:00 – 19:30

Mi, 09.10.2019 | 18:00 – 19:30 Uhr

Ort:
Hörsaal B /Hörsaalgebäude,
Albertus Magnus Platz,
50923 Köln

Vortragender: Prof. Dr. Karsten Hank

Familie und Generationenbeziehungen im demografischen Wandel

Angesichts einer andauernden Pluralisierung von Familien- und Lebensformen sowie eines massiven  demographischen Wandels mit dauerhaft niedrigen Geburtenziffern und einer stetig steigenden Lebenserwartung stellt sich die Frage nach der zukünftigen Entwicklung und den Solidaritätspotenzialen generationenübergreifender Netzwerke innerhalb von Familien. Vor diesem Hintergrund gibt der Vortrag einen Überblick über aktuelle empirische Befunde zu familialen Generationenbeziehungen in Deutschland.

 

Öffentlicher Vortrag. Ohne Voranmeldung.

Okt
12
Sa
„100 Jahre Soziologie“ Vortragsreihe
Okt 12 ganztägig

Beginn: Uhrzeit ausstehend

Okt
19
Sa
Universität in Kölner Häusern powered by KWR – Hospital und Gartenstadt-Bewegung
Okt 19 um 11:00 – 12:30
Veranstaltungsort:
Campus Medizin, Eingang Gebäude 42 („Forum“),
Joseph-Stelzmann-Straße 20, 50931 Köln, Deutschland
Führung: Die Uniklinik im Stadtraum Sülz-Lindenthal
Vortragende: Prof. Axel Karenberg und Mitarbeiter
Treffpunkt: Campus Medizin; Eingang Gebäude 42 („Forum“), Joseph-Stelzmann-Straße 20, 50931 Köln; gegenüber dem Herzzentrum, neben der Klinikkirche
Anmeldung zur Veranstaltung
Okt
30
Mi
Finisage der Ausstellung in der Universitätsbibliothek
Okt 30 ganztägig

Beginn: Uhrzeit ausstehend

„100 Jahre Soziologie“ Vortragsreihe – Soziale Ungleichheit und Bildungschancen
Okt 30 um 18:00 – 19:30

Mi, 30.10.2019 | 18:00 – 19:30 Uhr

Ort:
Hörsaal B /Hörsaalgebäude,
Albertus Magnus Platz,
50923 Köln

Vortragende: Prof. Dr. Marita Jacob

Soziale Ungleichheit und Bildungschancen

Der Anteil von Schülerinnen und Schülern in Deutschland, die die Schule mit einer Hochschulreife verlassen, steigt seit Jahren — inzwischen sind es über 50 Prozent eines Jahrgangs. Allerdings schreiben sich nicht alle derjenigen, die ein Studium beginnen könnten, tatsächlich an einer Hochschule ein. Der Eintritt in die Hochschule ist dabei insbesondere durch das Elternhaus beeinflusst: diejenigen aus privilegierten Familien nehmen deutlich häufiger ein Studium auf als diejenigen aus weniger privilegierten Elternhäusern. Im Vortrag werden aktuelle Befunde zu solchen sozialen Unterschieden beim Hochschulzugang und darüber hinaus dargestellt und diskutiert.

Öffentlicher Vortrag. Ohne Voranmeldung.

Nov
1
Fr
Konzert in der Philharmonie
Nov 1 um 11:00